Druckversion
Donnerstag, 24. Januar 2019
Startseite | Downloads | Links | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Donnerstag, 24. Januar 2019
StartseiteUnterrichtChemie

Chemie  

Einführungsphase: Einführung in die Chemie

▪ Modelle in der Chemie: Teilchenmodell, Atommodelle nach Rutherford und Bohr, EPAM, Lewis-Schreibweise

▪ Unterscheidung zwischen anorganischen Stoffen: Metalle, Nichtmetalle, Ionensubstanzen, Molekülsubstanzen und organischen Stoffen

▪ Energieumsatz

▪ Stoffumsatz bei chemischen Reaktionen, Stöchiometrie

▪ Zwischenmolekulare Wechselwirkungen (van-der-Waals Kräfte, Wasserstoffbrückenbindungen)

 

Q 1: Vom Erdöl zum Kunststoff                                                                             

▪ Alkane: Zusammensetzung von Erdöl, fraktionierte Destillation, Nomenklaturregeln, Gaschromatographie,

▪ Energetik: innere Energie als Summe aus Kernenergie, chemischer Energie und thermischer Energie, erster Hauptsatz der Thermodynamik,

Enthalpieänderung als ausgetauschte Wärme bei konstantem Druck, Standard-Bildungsenergie

▪ SR-Mechanismus, Homolyse

▪ Alkene, Alkine: Einfach- und Mehrfachbindungen, cis-trans- und Konstitutions-Isomerie, EPA-Modell

▪ AE-Mechanismus von symmetrischen Verbindungen, Heterolyse  

▪ Brom als Nachweis von C=C Doppelbindungen

▪ Kunststoffe: Polymerisation und Polykondensation als Reaktionstypen, Mechanismus der radikalischen Polymerisation, Duroplaste, Thermoplaste, Elastomere

 

Q 2: Vom Alkohol zum Aromastoff

▪ Ethanol als Lösungsmittel, alkoholische Gärung, Strukturaufklärung von Ethanol

▪ Stoffklasse der Alkanole: verzweigt, mehrwertig, langkettig

▪ Ethanol und Schwefelsäure: zwei Edukte - drei Reaktionswege: zum Ether, zum Ester, zu Ethen (Eliminierungsreaktion)

▪ mechanistische Grundbegriffe radikalische, elektrophile und nukleophile Agenzien heterolytische und homolytische Bindungsspaltung, Reaktionstypen: Substitution, Eliminierung

▪ induktive Effekte

▪ Oxidationsprodukte eines Alkanols: Alkanale, Alkanone, Alkansäuren

▪ Redoxreaktionen als Elektronenübertragungsreaktionen, Oxidationszahlen

▪ Nachweisreaktionen: Fehling-, Silberspiegelprobe

▪ Alkansäuren: langkettig, ungesättigt, aromatisch

▪ Ester - Aromastoffe und Fette

▪ Chemisches Gleichgewicht: Einstellung und Beeinflussung, Wirkung von Katalysatoren, Einfluss des Katalysators auf die Aktivierungsenergie

▪ Prinzip von LE CHATELIER

▪ Massenwirkungsgesetz, Ermittlung der Gleichgewichtskonstanten, Berechnungen zum MWG

 

Q 3: Donator - Akzeptor - Reaktionen: Säure-Base-Reaktionen, Redoxreaktionen, Elektrochemie

 

Q 4: Chemie im Menschen: Naturstoffe (Fette, Proteine, Kohlenhydrate), Puffersysteme und -Gleichgewichte

 

Zurzeit wird Chemie nur als Ergänzungsfach in der Q1 und Q2 erteilt.

 

2015-09-05 

Abendgymnasium HannoverAbendgymnasium Hannover


Das Abendgymnasium wendet sich an Erwerbstätige, die berufsbegleitend einen höheren Schulabschluss und die Erweiterung ihrer Allgemeinbildung anstreben. 

www.abendgymnasium-hannover.de

Termine

Aktuelle Termine

Montag, 21.01.19
- Eintragung der Notenpunkte für die Q-Phase (bis 12.00 h)
- Eintragung der Noten für Vorkurs und E-Phase

 

Donnerstag, 24.01.19
Zeugniskonferenzen nach gesondertem Plan

 

Mittwoch, 30.01.19
Ende des ersten Schulhalbjahres im Vorkurs-Einführungsphase
Ausgabe der Halbjahreszeugnisse (10:00 h)

 

 

Weitere Termine ansehen

 

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage