Druckversion
Mittwoch, 17. Juli 2019
Startseite | Downloads | Links | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Mittwoch, 17. Juli 2019
StartseiteUnterrichtFranzösisch

Französisch

Viele sagen, Französisch sei eine schwierige Sprache. Falsch! Denn Sie kennen bestimmt viele französische Wörter, die auch im Deutschen gebraucht werden. Diese Wortanleihen der deutschen Sprache erleichtern Ihnen ganz erheblich die Aneignung des französischen Wortschatzes.

Französisch wurde lange Zeit auch als schwierige Sprache angesehen, die mit zu viel Grammatik und  zu wenig Sprechanteilen unterrichtet wurde. Wir wollen Sprachen anders vermitteln, mit erwachsenengerechten Methoden.

  • Der Spracherwerb orientiert sich an Situationen, Rollen, Themen und an Ihren kommunikativen Absichten.
  • Französisch ist nicht nur Lernstoff, sondern ein Werkzeug, das Kommunikation zwischen Menschen ermöglicht.
  • Unser Spracherwerb soll Einsichten in die Strukturen dieser Sprache schaffen.
  • Fremdsprachenlernen greift bei uns gezielt auf bereits Gelerntes zurück und hebt Ähnlichkeiten und Gegensätzliches zu dem Neuen hervor.
  • Wir veranschaulichen sprachliche, methodische und inhaltliche Zusammenhänge und erleichtern damit das Behalten.

Unser Lehrwerk:
Géneration Pro

Klett Verlag
ISBN 13: 978-3-12-524471-9

Ziele unseres Französisch-Unterrichts

Sie sollen sich am Ende des Sprachlehrgangs in den folgenden unterschiedlichen kommunikativen Situationen behaupten können:

  • Hörverstehen
  • Sprechen
  • Leseverstehen
  • Schreiben

Gerade bei der für Sie spätbeginnenden Fremdsprache Französisch werden wir aber auch das Einführen und systematische Üben grammatischer Systeme nicht vernachlässigen, denn bei Erwachsenen erleichtert die Einsicht in grammatische Zusammenhänge den Weg zur freien Äußerung in der Fremdsprache.

Auf der Grundlage dieser Überlegungen haben wir den folgenden Fremdsprachenlehrgang entwickelt:

In den jeweils im Februar beginnenden Vorkursen findet noch kein Französischunterricht statt.

In der Einführungsphase (11. Jahrgangsstufe) bieten wir Französischunterricht mit fünf Wochenstunden an. In diesem Anfangsunterricht vermitteln wir grundlegende kommunikative Ziele:

  • jemanden begrüßen, sich verabschieden, sich vorstellen, nach dem Wohnort und Beruf fragen, weitere Redemittel zum besseren Kennenlernen, Familien- und Freundschaftsbeziehungen, Ortsangaben, Uhrzeit.
  • Absichten, Empfindungen, Vorlieben,  Entschuldigungen ausdrücken, Einkaufsgespräche führen, Preis- und Mengenangaben;
  • Sympathie, Wertschätzung, Gefühle, Gefallen, Missfallen  ausdrücken, Angaben zu Nationalität und Herkunftsland, Wegbeschreibungen, Aussagen über Verkehrsverbindungen.

In der Qualifikationsphase (12. und 13. Jahrganggstufe) wird Französisch mit vier Wochenstunden im Grundfach angeboten. In den vier Schulhalbjahren der Schuljahre  behandeln wir folgende Inhalte:

1. Schulhalbjahr - "Vivre en France" (Leben in Frankreich)

  • les loisirs (Freizeitbeschäftigungen und Freizeitverhalten)
  • l'environnement (Umweltprobleme in Frankreich)
  • le travail (Arbeitswelt)
  • Wir arbeiten vor allem mit dem zweiten Band des Lehrwerks "Génération Pro" vom Klett Verlag.

2. Schulhalbjahr - Vivre ensemble

Arbeit mit Sachtexten und Literatur, z.B. « Foulard » von Bernard Friot, « Cinq, six bonheurs »  von Mathis, « Disparitions en Haïti »  von CathérineFavret.

3. Schulhalbjahr - Au-delà des limites

Arbeit mit literarischen Texten, z.B. « Maïté Coiffure »  von Marie-Aude Murail oder Roman und Verfilmung « Je vais bien, ne t’en fais pas » von Olivier Adam

4. Schulhalbjahr - Paris, mythe et réalité

Arbeit mit Sachtexten, Filmausschnitten, Chansons und/oder einem Roman


Da wir Sie im Fach Französisch nicht auf zentrale schriftliche Prüfungen vorbereiten müssen, ist durchaus Raum für IHRE Ideen, z.B. ein Chanson, das Sie mitbringen, oder ein aktuelles Thema, das Sie vorstellen möchten.

Was auf Sie zukommt
  • Vokabeln, Vokabeln, Vokabeln: Es gilt, Ihren allgemeinen Wortschatz systematisch aufzubauen und zugleich den thematischen Wortschatz (z.B. zu den Problemen des Lebens in Paris oder zum Analysieren eines Chansons) zu lernen. Richten Sie sich auf ein intensives Vokabellernen und regelmäßige Tests ein.
  • Literatur: Neben der Arbeit mit dem Lehrbuch Génération pro 2 wird mit verschiedenen Medien (Chansons, Filmausschnitten, Internetseiten, Sachtexten) gearbeitet. Einen Schwerpunkt bildet die Arbeit mit literarischen Texten, d.h. mit französischen Erzählungen und Romanen.
  • Methoden: Sie lernen verschiedene Textsorten zu verfassen, z.B. une lettre officielle, un résumé, le portrait physique et moral d’un personnage littéraire (Charakterisierung), mit einem ein- und zweisprachigen Wörterbuch zu arbeiten, einen strukturierten Vortrag zu halten usw.
  • Präsentationen: In jedem Kurshalbjahr werden Sie, allein oder zu zweit, eine Présentation vorbereiten. Bewertet werden die sprachliche Leistung, der Inhalt und auch die Art der Darbietung.
  • Grammatik: Natürlich werden Sie weitere grammatikalische Phänomene der französischen Sprache kennen lernen und einüben (z.B. das Imparfait, das Conditionnel, das Gérondif, die Adverbien). Grammatik hat jedoch ausschließlich dienende Funktion, sie ist für uns kein Selbstzweck.

DELF-AG

In der Regel im zweiten Schulhalbjahr bieten wir für Abendgymnasiasten und Kollegiaten gemeinsam eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft an, die die Vorbereitung auf das internationale Sprachzertifikat DELF ermöglicht. Informationen über das aktuelle Angebot erhalten Sie auf der Liste der Arbeitsgemeinschaften.

 

 

 

Abendgymnasium HannoverAbendgymnasium Hannover


Das Abendgymnasium wendet sich an Erwerbstätige, die berufsbegleitend einen höheren Schulabschluss und die Erweiterung ihrer Allgemeinbildung anstreben. 

www.abendgymnasium-hannover.de

Termine

Aktuelle Termine

Sommerferien ab 04.07. bis 14.08.19

 

Weitere Termine ansehen

 

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage